Mehr über Team, Eltern, Verein und Kosten

1. Team


Das Team der Sonnenzwerge – das sind aktuell sieben qualifizierte und engagierte Erzieher/innen. Je zwei Erzieher arbeiten fest in den beiden Betreuungsgruppen (Mäuse und Bären); eine fünfte Erzieherin ist zusätzlich Vollzeit als „Springerkraft“ in beiden Gruppen eingesetzt. Regelmäßig unterstützen zwei weitere Erzieher/innen in reduziertem Stundenumfang beide Gruppen. So ist eine optimale Betreuung für Ihre Kinder garantiert.

An jedem Montag und/oder Mittwoch treffen sich die Erzieher gruppenbezogen, in vierwöchigem Rythmus auch gruppenübergreifend, nach Kindergartenschluss zum gemeinsamen Austausch und zur Planung von Projekten. Darüber hinaus gibt es Konzeptionstage zur Vertiefung des pädagogischen Konzeptes.

Die Teamkoordination und Abstimmung mit dem Vorstand erfolgt durch die Teamleitung, einen Erzieher, der gleichzeitig Vollzeitkraft in der Bärengruppe ist.

Interessierte Bewerber können sich gerne per mail bewerbung@sonnenzwerge.de, telefonisch oder postalisch bei uns melden.

2. Eltern


Wie der Name schon sagt: Die Sonnenzwerge sind eine Elterninitiative und leben vom Engagement aller Eltern. Im Vergleich zu städtischen oder kirchlichen Kindergärten verfügen wir über weniger Finanzmittel, so dass einige Service-Leistungen von den Eltern selbst erbracht werden. Eines vorweg: Bei uns muss nicht gekocht werden – wir bekommen das Essen von Amaranth Kinder Catering, einer biozertifizierten Küche für Kinder & Jugendliche in Kitas und Schulen im Raum Wiesbaden.

Ämter

Auf der i.d.R. ein Mal im Jahr stattfindenden Mitgliederversammlung werden der Vorstand und die Assistenten sowie zwei Kassenprüfer gewählt.

Vorstandsämter:
Organisation und Einkauf
Personal
Finanzen

Assistenten:
Warteliste (1 Person)
Einkauf (2 Personen)
Reparatur und Wartung (2 Personen)

Webmaster und IT (1 Person)

Wer sich für einen oben stehenden Vorstands- oder Assistenzposten zur Verfügung stellt, ist teilweise von unten aufgeführten Wasch-, Putz- und Hoffegediensten befreit.

Putzen

Keine Sorge: Mit dem täglichen Saubermachen haben wir eine Reinigungsfirma beauftragt. Diese schafft allerdings nicht alles – für die „Feinarbeiten“ (Staubwischen, Fenster, …) ist jedes zweite Wochenende ein Elternpaar eingeteilt. In der Regel ist jedes Elternpaar pro Kind zwei Mal im Jahr mit dem Putzen an der Reihe. Näheres regelt die Putzliste am schwarzen Brett. Wer zeitlich verhindert ist, kann auch jederzeit unsere Putzfee beauftragen.

Wäsche

Bett- und Küchenwäsche ist von den Eltern zu waschen. Wer dran ist, steht in den Wäschelisten am schwarzen Brett.

Hof fegen und Winterdienst

Pro Woche ist eine Familie eingeteilt, den Hof und Spiele-Rutschturm zu fegen bzw. zu reinigen. Bei Schneefall ist ein Gehweg im Hof freizuräumen, damit die Haustür von den Zwergen erreicht werden kann. Die Bürgersteigreinigung ist extern beauftragt.

3. Verein


1994 ist das Geburtsjahr der Sonnenzwerge, die ersten Kinder wurden Anfang 1995 aufgenommen. Wir sind ein gemeinnütziger eingetragener Verein, die Eltern der aufgenommenen Kinder sind automatisch Vereinsmitglieder. Nach außen wird der Verein durch den Vorstand vertreten.

Der Großteil der Finanzmittel kommt zum einen aus den Betreuungsbeiträgen, zum anderen aus öffentlichen Finanztöpfen des Landes und der Stadt. Auch Spenden sind willkommen – eine entsprechende Spendenbescheinigung fürs Finanzamt schickt Ihnen der Verein gerne zu (Wiesbadener Volksbank, IBAN: DE12 5109 0000 0011 2324 00, BIC: WIBA DE 5W; bei Überweisungen bitte Adresse angeben.)

Ein Mal im Jahr treffen sich Vorstand und Mitglieder zur ordentlichen Mitgliederversammlung. Hier geht es um die Entlastung der Vorstände, Neuwahl des Vorstandes und seiner Assistenten, Überblick über das vergangene Geschäftsjahr und Ausblick auf gemeinsame Aktivitäten.

Mehr Infos zum Verein finden Sie in unserer Satzung.

4. Kosten


Monatsbeitrag in der Mäusegruppe (inkl. Essen): 315 Euro
Monatsbeitrag in der Bärengruppe (inkl. Essen): 265 Euro
Jahresmitgliedsbeitrag pro Familie: 50 Euro
Einmalige Aufnahmegebühr pro Kind: 260 Euro